Diversity Kompetenz - Umgang mit Vielfalt

In unserer Gesellschaft leben Menschen in den unterschiedlichsten Lebenswelten. Sowohl die Universität und als auch das spätere Berufsleben sind von Vielfalt geprägt. Es kommt zu Situationen, in denen uns das Gegenüber fremd ist. „Diversity Kompetenz“ ist eine oft von Arbeitsgebern geforderte Schlüsselkompetenz. Viele Unternehmen und Einrichtungen räumen dem Thema „Diversity“ und der Antidiskriminierung einen hohen Stellenwert ein. Im Seminar soll dieses Kompetenzfeld beleuchtet, ausgebaut und weiterentwickelt werden. Im Vordergrund steht dabei, das eigene Verständnis von „Kultur“ zu hinterfragen, sich Stereotype und Vorurteile klar zu machen und den Umgang mit Fremdheitssituationen zu üben. Dies geschieht nicht durch ein Erlernen von Regeln oder Techniken. Vielmehr soll die eigene Haltung in Fremdheitssituationen reflektiert und weiterentwickelt werden.

Inhalte:

  • Was heißt eigentlich Kultur?
  • Interkulturalität, Diversity, Fremdheit
  • Reflexion von Stereotypen und Vorurteilen
  • Die eigene Haltung im Umgang mit Vielfalt
  • Antidiskriminierung
  • Konkrete Problemstellungen aus dem Alltag

Referentin:

Franziska Hebart, Studienberaterin der Zentralen Studienberatung an der JGU
Zielgruppe:
    Studierende der JGU
    Teilnehmer/innen:   15
    Termin:

    Dienstag, 10. Oktober und Mittwoch, 11. Oktober 2017, 10:00 bis 17:00 Uhr

    Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich!