FAQ – Frühjahrs- und Herbstuniversität

Wer kann an den Workshops des Career Service teilnehmen?

Die Teilnahme an unserem Angebot steht allen Studierenden, AbsolventInnen und PromovendInnen der JGU offen. Voraussetzung ist ein aktiver ZDV-Account.

Wie und wann melde ich mich für die Workshops der Herbst- oder Frühjahrsuniversität an?

Sobald das Programm der Herbst- bzw. Frühjahrsuniversität auf der Homepage des Career Service veröffentlicht wird, können Sie sich über unser Portal für diese Veranstaltungen anmelden. Die Anmeldung erfolgt über die Online-Formulare, die Sie am Ende jeder Seminarbeschreibung finden. Über das genaue Datum der Veröffentlichung informieren wir Sie per Newsletter

Wie erfahre ich, ob ich für einen Workshop angenommen wurde?

Sie erhalten per E-Mail die Zu- oder Absage an Ihre offizielle Studierendenadresse. Bei einer Zusage bekommen Sie noch weitere Informationen über den Workshop.

Wie erfahre ich, ob noch freie Plätze beim Workshop vorhanden sind?

Die Plätze werden unter allen Anmeldungen zufällig zugewiesen, dies betrifft auch die Plätze auf der Warteliste. Die Warteliste wird nicht mehr neu gemischt, wenn Teilnehmer/innen nachrücken. 



Ab drei Tage vor Beginn der Frühjahrs- bzw. Herbstuniversität können Sie sich über die Restplatzbörse für kurzfristig zurückgegebene Plätze anmelden. Die Plätze werden nach dem Prinzip 'first come, first served' vergeben. Die Restplatzbörse wird ständig aktualisiert. Zu- bzw. Absagen werden per E-Mail oder – in ganz kurzfristigen Fällen – per Telefon mitgeteilt. 

Sind die Veranstaltungen kostenpflichtig?

Die Angebote des Career Service sind für Studierende und PromovendInnen kostenfrei.

Bekomme ich nach einem Workshop ein Zertifikat oder einen Schein ausgestellt?

Sie bekommen für Ihre Teilnahme an jeder Veranstaltung der Herbst- oder Frühjahrsuniversität eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt, die Sie am Ende der Veranstaltung von dem/der ReferentIn erhalten. 

Kann ich mir Leistungspunkte für die Workshops anrechnen lassen?

Nein. Sie können sich keine Leistungspunkte anerkennen lassen, weil die Teilnahme an den Veranstaltungen des Career Service freiwillig ist, und nicht Teil Ihres Studiengangs.