Selbstpräsentation für Frauen

Professionelles Auftreten

Exzellentes wissenschaftliches Arbeiten ist wichtig, doch dies allein reicht selten aus. Heute gehört zu einer erfolgreichen Karriere an der Universität oder in der Wirtschaft ebenso eine gelungene Selbstpräsentation in den vielfältigen Kontexten des Alltags. Frauen nutzen dabei andere Strategien als Männer. Mit Gleichgesinnten fällt es leichter, darüber einmal gemeinsam zu reflektieren, neue Impulse zu sehen und aufzunehmen.

Wie gelingt es Ihnen, beim Gegenüber dauerhaft im Gedächtnis zu bleiben? Wie halten Sie beim Geschäftsessen ein Gespräch am Laufen? Wie präsentieren Sie Ihre Forschungsergebnisse auf einprägsame Weise, so dass sich nachher viele Anknüpfungspunkte zum Weiterreden ergeben? Wie knüpfen Sie neue Kontakte während eines Fachkongresses, beispielsweise beim Small Talk in der Kaffeepause?

Für all diese Herausforderungen benötigen Sie ausgeprägte kommunikative Kompetenzen. An diesen werden wir in dem Workshop arbeiten, gerade im Hinblick auf die besonderen Anforderungen, die an Frauen in der Berufswelt gestellt werden. Hilfreiche Techniken werden gemeinsam eingeübt und mit kollegialem Feedback verfeinert, so dass Sie Ihre Selbstpräsentation professionell optimieren können.

Ziele und Schwerpunkte:

  • Kommunikationsmodelle
  • Denk-, Sprach- und Handlungsmuster
  • Körpersprache
  • Ziele formulieren
  • Small Talk (z.B. bei Kongressen)
  • Elevator Pitch

Ziele:

  • Sie wechseln flexibel zwischen verbalen und nonverbalen Kommunikationsstrategien zur Selbstpräsentation - je nach Kontext.
  • Sie wissen, wie Sie sich vorstellen und im Gedächtnis bleiben.
Referentin:

Dr. Sylvia Lorenz, Training & Coaching, Braunschweig

Zielgruppe: Studierende der JGU 
Teilnehmer/innen: 12

Termin:

 

 

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 09:00 bis 16:30 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich!