Online-Journalismus

Online-Journalisten sind so etwas wie Mufo-Journalisten. Multifunktional – denn neben klassischem journalistischem Handwerkszeug brauchen sie auch technische Kenntnisse für z.B. Redaktionssysteme oder die Bild- und Videobearbeitung. Daneben müssen sie oftmals auch noch die Interaktion mit den Nutzern "wuppen". Das alles ohne Sendeschluss und meist unter großem Zeitdruck. Denn nichts ist so alt wie der Tweet von letzter Stunde.

Inhalte:

  • Schreiben fürs Netz: von Headlines, Teasern und Cliffhangern
    Welche Besonderheiten gelten für das Texten im Internet? Wie können Texte ansprechend aufbereitet werden?
  • Technisches Handwerkszeug: Redaktionssysteme, Bildbearbeitung, Videoschnitt
    Welche Systeme gibt es? Wie binde ich Videos/Audios etc. in meine Texte ein? Welche hilfreichen Tools gibt es noch?
  • Social Media: vom Zwitschern, Facebooken und Soundclouden
    Wie mache ich Nutzer neugierig? Wie kann Social Media journalistisch genutzt werden? Welches Thema funktioniert in welchem Netzwerk?

Ziele:

Die Teilnehmer/innen der Veranstaltung sollen einen Einblick in die Arbeit in einer Online-Redaktion erhalten. Kurze Vorträge und praktische Übungen sollen ein möglichst breites Spektrum des Berufsfeldes Online-Journalismus beleuchten.

Referentin: Judith Seitz, seit elf Jahren Online-Journalistin, u.a. für SWR und ZDF  
Zielgruppe: Studierende der JGU
Teilnehmer/innen: 18
Termin:

Freitag, 21. Oktober 2016, 10:00 bis 17:00 Uhr

Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich!