Studieren mit Kind? "Ich bringe beides unter einen Hut!"

Während des Studiums ein Kind zu haben, für seine Betreuung und seinen Unterhalt verantwortlich zu sein ist für Studentinnen und Studenten eine bsondere Herausforderung. Dieser stellen sich ca. 100 000 Studierende (6 % Studentinnen und 4% Studenten) in Deutschland. Sie sind durchschnittlich 7,6 Jahre älter als ihre kinderlosen Kommiliton/innen und kommen seltener aus hochgebildeten Familien – soweit einige statistische Daten aus der 20. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks.

Der Alltag von Studierenden mit Kind(ern) ist oft ein Ringen um die ‚richtige‘, effiziente Verwendung der knapper gewordenen Zeit; kein Bereich kann ohne Schaden vernachlässigt werden: Studienleistungen sind getaktet zu erbringen, Betreuung muss jederzeit gewährleistet sein, höhere Ausgaben erfordern größere Einnahmen. Hinzu kommt, dass sich die Betroffenen mit der neuen Mutter- und Vaterrolle unvorbereitet und oft unerwartet traditionellen Geschlechterarrangements ausgesetzt fühlen.

Welche Hilfen bieten die Universität und das Studierendenwerk Mainz studentischen Eltern an, damit der Spagat gelingt? Welche Fähigkeiten und Kompetenzen helfen, die Herausforde-rung Studium mit Kind zu meistern, welche Haltung ist förderlich? Gut planen und organisie-ren können und trotzdem flexibel bleiben, verbindliche Absprachen treffen, Durchhaltevermögen mit Gelassenheit zusammenbringen, Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden können und nicht zuletzt Humor und Neugier bewahren. Das alles können studentische Eltern nach dem erfolgreichen Studienabschluss bei den dann anstehenden Vorstellungsgesprächen als belegte Kompetenzen in die Waagschale werfen.

Der Workshop legt den Focus auf das, was bereits gut läuft und was möglicherweise noch optimierbar ist, damit der Lebensentwurf studieren mit Kind gelingt.

Inhalte/Ablauf:

  • Begrüßung / Persönliche Ausgangslage - Soziogramm
  • Hilfestruktur vor Ort - Brainstorming
  • Finanzen und Zeitplanung
  • Reflexion persönlicher Netzwerke
  • ERWARTUNGEN – eigene und die von Dritten
  • Abschließen: Was nehme ich mit in meinen Eltern-Alltag?
Referentin: Dipl.-Soz. Claudia Winter
Zielgruppen: Studierende, die bereits Mutter oder Vater sind oder es demnächst werden (wollen)
Teilnehmer/innen: 12

Termin:

 

 

Donnerstag 05. Oktober 2017, 09:30 bis 15:30 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich!

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Familien-Servicebüro der JGU statt.