Frühjahrsuniversität für Studienanfänger/innen

Um Ihnen den Einstieg ins Studium zu erleichtern und Ihnen den Erwerb von überfachlichen Soft Skills zu ermöglichen, bieten wir zum Sommersemester 2019 erstmals die eintägigen Seminare
"Lern- und Arbeitsstrategien" und "Zeit- und Selbstmanagement"
exklusiv für Erstsemester an.

 

 

 

 

 

 

Sie können sich ab sofort anmelden:
BeschreibungGute Frage… Zum effektiven Lernen im Studium gehören nicht nur das Wissen um die Lernvorgänge im Gehirn und konkrete Lerntechniken, sondern auch die Fähigkeit, sich selbst zu motivieren und zu organisieren. Denn nur, wenn ich weiß, wie ich aus einem Motivationsloch wieder rauskommen und mein Lernen und meine Zeit sinnvoll einteilen kann, kann ich die Lernmethoden, die zu mir passen, sinnvoll anwenden.
InhalteDeshalb beschäftigen wir uns in diesem Seminar mit den Grundlagen erfolgreichen Lernens:
  • Selbstmotivation – Wie überwinde ich meinen inneren Schweinehund?
  • Lernorganisation – Wie plane ich mein Lernen bewusst und zielorientiert und behalte den Überblick?
  • Lernstrategien – Welcher Lerntyp bin ich und welche Lerntechniken passen zu mir?
Denn: Lernen will gelernt sein!
Das Thema Zeitmanagement wird in diesem Seminar nur als ein Thema unter anderen bearbeitet. Wenn Sie sich vor allem für diesen Schwerpunkt interessieren, melden Sie sich bitte (auch) für das Seminar „Zeit- und Selbstmanagement“ an.
ReferentinJanine Nonny Schmidt
Gruppengröße16 Teilnehmer/innen
Termine2. April 2019, 9-17 Uhr
3. April 2019, 9-17 Uhr

Anmeldung
BeschreibungJeder Tag hat 24 Stunden. Immer. Für alle. Und trotzdem haben viele das Gefühl, die Zeit vergeht wie im Flug. Nie haben wir genügend Zeit. Die Folgen sind Zeitdruck, Hektik und Stress.
Gerade am Beginn des Studium ändert sich vieles: Wir müssen uns selbst organisieren, unser Studium planen, lernen, nebenbei arbeiten und wollen trotzdem auf kein Freizeitvergnügen verzichten.
Zeit- und Selbstmanagement beschäftigt sich nicht so sehr mit der Frage nach dem „mehr Zeit haben“, sondern vielmehr damit, wie ich meine Zeit sinnvoll nutze. Für eine souveräne Zeitplanung ist es deshalb wichtig, sich seiner Werte, Ziele und Bedürfnisse bewusst zu werden und sich auch in stressigen Situationen Zeit für Ausgleich und Entspannung zu nehmen.
Sie werden nach diesem Workshop garantiert nicht mehr Zeit zur Verfügung haben! Sie können aber aus den kennengelernten Methoden die für Sie sinnvollen und hilfreichen herausfiltern und beginnen, Ihre persönliche Zeitplanung zu verbessern und souveräner mit Ihrer Zeit umzugehen.
Inhalte
  • Zeitmanagement: Die ALPEN-Methode
  • Zeitsouveränitat: Erarbeiten der eigenen Werte, Ziele und Bedürfnisse
  • Effektivität durch Priorisierung (Pareto-Prinzip, ABC-Analyse, Eisenhower-Prinzip)
  • Erkennen und Vermeiden von „Zeitfressern“
ReferentinJanine Nonny Schmidt
Gruppengröße15 Teilnehmer/innen
Termine4. April 2019, 9-17 Uhr
5. April 2019, 9-17 Uhr

Anmeldung