Internationales Projektmanagement

InhalteUnternehmen und Non-Profit-Organisationen arbeiten seit mehreren Jahren aufgrund der Internationalisierung von Geschäftstätigkeiten verstärkt in internationalen Projekten. Durch die aktuelle Covid-19 Situation gibt es jedoch neue Herausforderungen: Millionen von Menschen finden sich nun im Home Office wieder. Und die Organisationen müssen sich darauf einstellen, dass die Mitarbeitenden längerfristig einzeln von zu Hause aus arbeiten und Kontakte zur Kollegschaft und Kooperationspartnern nur noch virtuell stattfinden. Dies stellt große Anforderungen an die Arbeits- und Führungskräfte- sowohl in der Bearbeitung von internationalen Projekten als auch im Umgang mit unterschiedlichen Denk- und Handlungsweisen in der virtuellen Zusammenarbeit.
ReferentinNazife Sarcan ist Trainerin und Beraterin für Diversity Management.
Gruppengröße15 Teilnehmer*innen
PlattformBigBlueButton
Sie erhalten mit der Zusage einen Einladungslink mit Hinweisen zur Nutzung. Es ist keine Registrierung erforderlich.
TerminMontag, 19. Oktober 2020, 09:30-16:00 Uhr

Die Anmeldung ist nicht mehr möglich.


 

 

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit der FORTHEM Alliance der JGU angeboten.

Gefördert vom: