Talkrunde „Gründerfrauen“

Beschäftigt man sich mit dem Arbeitsmarkt in den nächsten Jahren, ist „Gründen“ ist eines der Zukunftsthemen. Insbesondere das Rhein-Main-Gebiet ist als starker Wirtschaftsstandort eine attraktive Gründungsregion. In unserer Talkrunde soll es diesmal aber nicht nur um das Thema „Gründen“ allgemein gehen, sondern um Frauen, die erfolgreich gegründet haben. Mit unseren Diskutantinnen möchten wir erörtern, worauf es beim Gründen ankommt, welche Hindernisse zu überwinden sind und nicht zuletzt, ob „Gründerfrauen“ sich im Vergleich zu ihren männlichen Pendants zusätzlichen Herausforderungen stellen müssen – denn aktuell gründen Männer immer noch deutlich häufiger als Frauen. Woran das liegen könnte und was man generell für eine erfolgreiche Gründung mitbringen muss, möchten wir mit unserer Moderatorin Eva-Maria Felka und folgenden Gästen am 21.11.2019 ab 16 Uhr in der Alten Mensa (linke Aula) diskutieren:

  • Marietta Gädeke, Gründerin von Lilit Kommunikation(Training, Coaching, Beratung)
  • Sina Wans, eine der Gründerinnen von sustainable thinking, einer nachhaltigkeitsorientierten Unternehmensberatung
  • Michaela Hagemann, Gründerin von das boep, einem Unternehmen, das Pflegeprodukte für Babys und Kleinkinder entwickelt und vertreibt
  • Michaela Hausdorf, Mitarbeiterin von Myzelium, einer Beratungsagentur/einem Netzwerk für communitybasierte Gründungen und Unternehmen